Forrester Report: Digitale Kluft: Vorstandsmethoden halten mit Technologie nicht Schritt

Eine international durchgeführte Studie mit Governance-Experten aus 11 Ländern deckt mehrfache Schwachstellen und Technologiemissbrauch auf.

Von den heutigen Führungsmitgliedern und Governance-Experten wird erwartet, dass sie kritische Themen wie Cyber-Risiken, Vorschriften, Unternehmenskultur und -ethik gleichermaßen im Griff haben und gleichzeitig das Unternehmen voranbringen. Mit höheren Ansprüchen denn je können sich Führungsgremien nicht auf veraltete Konzepte verlassen, um ihre vertraulichen Daten und Unterlagen vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Diligent hat Forrester Consulting beauftragt, internationale Governance-Praktiken von Führungsgremien auszuwerten und herauszufinden, wie sie Technologien in ihre Arbeitsabläufe und das gesamte Governance-Management einfließen lassen. Nach der Befragung von Governance-Experten in 11 Ländern stellte sich heraus, dass Führungsmitglieder und Governance-Experten einige erschreckend gefährliche Methoden haben – und die Führungsgremien so einer möglichen Flut von Cyber-Angriffen aussetzen.

Sehen Sie sich die folgenden Daten an und vergleichen Sie Ihre Lage mit der von über 400 Governance-Experten.

Worum geht es in der Studie?

  • Lesen Sie über die Herausforderungen, mit denen Führungsgremien konfrontiert sind
  • Eine Checkliste, um die Prozesse in Ihrem Führungsgremium zu verbessern
  • Vergleichen Sie Ihre Arbeitsprozesse mit denen anderer internationaler Führungsgremien

Laden Sie den kompletten Report herunter und finden Sie heraus, wie Führungsgremien Governance-Prozesse und die organisatorische Sicherheit verbessern können.