Trends

Merkmale eines modernen Vorstandsmitglieds

Wenn eine Neubesetzung von Vorstandsmitgliedern bevorsteht, ist es wichtig, dass sich Nominerungsauschüsse bewusst sind, welche Herausforderungen Führungsgremien heutzutage haben. Um sicherzustellen, dass ein Unternehmen langfrisitg erfolgreich sein kann, werden moderne Gremien davon profitieren, wenn sie die folgenden Merkmale in neuen Vorständen suchen.

 

Moderne Vorstände sind neugierig

In einer hektischen Geschäftswelt vergessen wir manchmal, dass einige unserer größten Erfinder und Philosophen eine unstillbare Neugier auf Dinge hatten. Es war ihre Neugier und Bereitschaft, Neues auszuprobieren, die zu Erfolgen geführt haben. In einem Artikel für das Inc.-Magazin erklärte Elon Musk: „Oft ist die Frage schwieriger als die Antwort. Wenn Sie die Frage richtig formulieren können, ist die Antwort der einfache Teil. “

Musk hebt somit einen wichtigen Aspekt hervor. Eine der Fragen, die Nominierungssausschüsse an Vorstands-Kandidaten richten sollten, betrifft deren Bereitschaft, Neugierde zu entwickeln und Fragen zu stellen. Neugierige Vorstandsmitglieder sind hungrig nach Wissen und Bildung und begrüßen kritische Fragen.

 

Moderne Vorstände sind gut informiert

Die ständige Weiterbildung und Weiterentwicklung von Vorstandsmitgliedern sind Grundvoraussetzungen einer guten Corporate Governance. Moderne Vorstände müssen die erforderliche Zeit und Sorgfalt investieren, um sich weiterzubilden und ihre Aufgaben wahrzunehmen.

Formale Weiterbildungsprogramme stellen oftmals lediglich Informationen bereit und bieten keine Praxisbeispiele, die dabei helfen mit diesem Wissen bessere Fragen zu stellen und somit aufschlussreichere Antworten zu bekommen. Moderne Vorstände müssen ständig den Entwicklungen in der Branche verfolgen, um ein besseres Verständnis für Trends und aktuelle Themen zu erlangen. Nur wenn sie diese Informationen objektiv bewerten und hinterfragen, was auf dem Markt vor sich geht, können sie Hindernisse erkennen und überwinden. Moderne Gremien müssen innovativ und einfallsreich sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

 

Moderne Vorstände sind disruptiv

In Bezug auf Corporate Governance hat das Wort Disruption im Allgemeinen eine negative, beunruhigende Konnotation. Es kann bedeuten, dass es schwierig ist, mit Vorstandsmitgliedern zusammenzuarbeiten, oder dass bestehende Geschäftsmodelle durch wachsende Innovationen in der Branche abgelöst werden. Moderne Governance setzt neue Akzente für Vorstände. Moderne, disruptive Vorstandsmitglieder sind zukunftsorientiert. Sie suchen nach Verbindungen und Lösungen an unerwarteten Orten. Moderne Vorstände hören auch unzufriedenen Mitarbeitern zu, da sie Informationen darüber erhalten, wie man Dinge auf eine Weise aufrüttelt, die zuvor noch nicht zur Diskussion gebracht wurden.

 

Vorbereitung auf einen modernen Ausblick auf Governance

Vorstände, die sich dem Markt nicht zeitgemäß nähern, riskieren einen Stillstand, was sich negativ auf den Erfolg und Nachhaltigkeit des Unternehmens auswirken wird. Die Struktur der früheren Vorstandsmitglieder war auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Aktionären jener Zeit zugeschnitten. Führungsgremien, die nach neugierigen, informierten und disruptiven Vorständen suchen, werden die Wegbereiter der Zukunft sein.

VORGESTELLTE BLOGS