Diligent ernennt Chief Customer Officer und Chief Marketing Officer

MÜNCHEN, 1. JULI 2015 – Diligent Corporation (NZX: DIL) gab heute die Beförderung von Jeff Hilk zum Chief Customer Officer sowie die Ernennung von Shawn Lankton zum Chief Marketing Officer bekannt.

Hilk ist bereits seit mehr als vier Jahren bei Diligent als Chief Customer Officer tätig und wird auch weiterhin das erstklassige Kundenerfolgsteam leiten. „Ich bin stolz auf den Service, den wir unseren Kunden bieten, und darauf, dass wir den Erwartungen nicht nur gerecht werden, sondern diese sogar übertreffen“, so Hilk. „Allein im letzten Jahr hat das Kundenerfolgsteam über 20.000 Benutzer in 37 Ländern geschult und betreut und stand an 365 Tagen des Jahres rund um die Uhr zur Hilfestellung bereit. Die 99 % der eingehenden Anrufe wurden dabei direkt von Diligent beantwortet und das in weniger als fünf Sekunden.“

Neben der Beförderung Hilks zum Chief Customer Officer werden die Kundenbetreuung und der Kundensupport modernisiert, um gemeinsam das Kundenerfolgsteam zu bilden. Mit diesen Änderungen zieht Diligent mit anderen führenden Software-as-a-Service (SaaS) Unternehmen gleich. Die branchenführende Kundenbindungsrate und der preisgekrönte Service von Diligent definieren den Kundenerfolg und bestätigen die führende Position des Unternehmens in der Branche. Erst in der letzten Woche gewann Diligent einen goldenen Stevie Award als „2014 Customer Service Team of the Year“ und einen silbernen Stevie Award für als „2014 Customer Service Department of the Year“ bei den American Business Awards.

Brian Stafford, President und Chief Executive Officer von Diligent: „Vor meinem Wechsel zu Diligent leitete ich die McKinsey & Company SaaS Practice. In dieser Position hatte ich Kontakt zu Hunderten führenden US-amerikanischen SaaSUnternehmen und habe die Leistung von über 150 dieser Unternehmen bewertet und verglichen. Basierend auf dieser Erfahrung kann ich sagen, dass Diligent in Sachen Kundenerfolg mit Abstand die beste Organisation in der Branche ist. Dank des Kundenerfolgsteams, das rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres telefonisch erreichbar ist, vertrauen über 3.100 verschiedene Organisationen weltweit auf Diligent. Ein wesentlicher Teil des finanziellen Erfolgs von Diligent ist dem beständigen Engagement des Kundenerfolgsteams sowie unserer branchenführenden Kundenbindungsrate von 99 %* zuzuschreiben. Hilks Führungsstil in diesem Team war von grundlegender Bedeutung für das Wachstum des Unternehmens und unseren Kundenerfolg.“

Shawn Lankton kommt von McKinsey & Company, wo er als Associate Partner und Leiter der McKinsey SaaS Practice tätig war, zu Diligent. Er gilt als Experte für Neukundengewinnung, Marketing und Preisgestaltung für Business-toBusiness (B2B) Softwareunternehmen und ist ein aktiver Blogger über Vertriebs und Marketingthemen. Shawn übernimmt die volle Verantwortung für die weltweiten Marketingmaßnahmen und wird eng mit dem globalen Vertriebsteam zusammenarbeiten, um die Neukundengewinnung effektiv voranzutreiben. Die Prozesse sollen auf lückenloser Analytik aufbauen.

Stafford fügt hinzu: „Ich freue mich darüber, dass wir Shawn Lankton für Diligent gewinnen konnten. Er half, die SaaS Practice von McKinsey aufzubauen, und ich glaube, dass seine Erfahrung in der Neukundengewinnung im SaaSFirmenkundengeschäft entscheidend für die Unterstützung des Vertriebs sein wird, damit der Kundenstamm von Diligent weiter wächst.“

ÜBER DILIGENT CORPORATION (NZX: DIL)

Diligent ist der führende Anbieter sicherer Lösungen im Bereich der Unternehmensführung und Zusammenarbeit für Führungskräfte wie Aufsichtsräte und Vorstände. Über 3.100 Kunden in mehr als 60 Ländern vertrauen auf Diligent, um sicheren, intuitiven Zugang zu ihren höchst zeitkritischen und vertraulichen Informationen zu gewährleisten und letztlich bessere Entscheidungen zu treffen. Die Diligent Boards (ehemalig Diligent Boardbooks) Lösung beschleunigt und vereinfacht das Erstellen und Verteilen von Sitzungsunterlagen via iPad, Windows Geräten und Webtools, indem sie die Sicherheitslücken beseitigt, die der Austausch per Kurier, Email und Datenaustausch mit sich bringt. Diligent ist ein börsennotiertes Unternehmen mit einem wiederkehrenden Jahresumsatz von nahezu 90 Millionen USD (NZX:DIL). Besuchen Sie uns auf www.diligent.com und erfahren Sie mehr.

SAFE-HARBOR-ABKOMMEN

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen über Intentionen, Grundsätze, Erwartungen oder Vorhersagen von Diligent Board Member Services, Inc. oder dem Management sind vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass diese Aussagen nur Vorhersagen sind und von tatsächlichen künftigen Ereignissen oder Ergebnissen wesentlich abweichen können. Sämtliche in die Zukunft gerichteten Aussagen gelten nur am Veröffentlichungsdatum dieser Pressemitteilung. Diligent Board Member Services, Inc. ist nicht verpflichtet, solche Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken, Annahmen und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Diligent Board Member Services, Inc. von denen, die in solchen in die Zukunft gerichteten Aussagen getroffen wurden, wesentlich unterscheiden. Wenn wir beispielsweise keine neuen Produktangebote entwickeln bzw. einführen, vorhandene Diligent Boardbooks-Angebote nicht verbessern bzw. nicht mit neuen Technologien Schritt halten, die die Nutzung unserer Produktangebote beeinflussen, verlieren wir möglicherweise Bestandskunden und gewinnen keine Neukunden hinzu. Darunter leiden gegebenenfalls unsere finanzielle Situation und unser Umsatzwachstum. Zu den Faktoren, die zu wesentlichen Abweichungen zwischen tatsächlichen Ergebnissen und zukunftsgerichteten Aussagen führen, gehören unter anderem ökonomische, wettbewerbsbezogene, regulatorische und technologische Faktoren, die Betriebsabläufe, Märkte, Produkte, Services und andere Faktoren in den aktualisieren Risikofaktoren von Diligent Board Member Services, Inc. beeinflussen (siehe Teil II, Artikel 1A des Quartalsberichts zu Formular 10-Q, ausgestellt von der Sicherheits- und Austauschkommission am Montag, 11. Mai 2015).