Diligent Boardbooks holt Klaus Lindinger von Oracle, um seinen Marktanteil in Deutschland zu vergrößern

Neben dem Hosting in Frankfurt und Düsseldorf bietet das Unternehmen jetzt auch Vertriebsunterstützung vor Ort und einen deutschsprachigen Kundenservice

FRANKFURT, DEN 6. OKTOBER 2014 – Klaus Lindinger wechselt von Oracle zu Diligent, dem Anbieter des weltweit meist genutzten Portals für Führungsgremien, um deutsche Organisationen dabei zu unterstützen, unternehmenskritische Management-, Aufsichtsrats- und Vorstandsunterlagen schnell und sicher bereitzustellen. Lindinger war zuletzt drei Jahre lang als Senior Regional Sales Manager bei Oracle für den Bereich Human Capital Management verantwortlich, zuvor hat der IT-Experte das Geschäft von führenden deutschen Unternehmen wie der SAP, Interflex und HR Access maßgeblich vorangetrieben. Klaus Lindinger hat einen Universitätsabschluss als Master of Global Management der Fachhochschule Koblenz und der Europäischen Wirtschaftsakademie, einem Unternehmen der Demos Group.

Viele Unternehmen suchen nach neuen Wegen, ihren Informationsfluss effizienter und sicherer zu gestalten, denn unternehmenskritische Daten müssen immer aktuell sein und sollen den Führungskräften sofort zur Verfügung stehen. Diligent bietet seinen europäischen Kunden bereits heute an, ihre Daten in einem Rechenzentrum in Frankfurt mit einem Backup-Rechenzentrum in Düsseldorf zu hosten. Jetzt verstärkt das Unternehmen sein Engagement hierzulande noch weiter und ernennt Klaus

Lindinger zum Sales und Business Development Director für Deutschland. Er soll noch mehr Unternehmen dabei unterstützen, die Kommunikation in den höchsten Entscheidungsgremien weiter zu digitalisieren, um von Zeit- und Kosteneinsparungen, erhöhter Sicherheit sowie effizienterem und zeitgemäßem Informationsaustausch zu profitieren. Lindinger sagt über seine neue Aufgabe: „Ich freue mich, bei einem so dynamischen und flexiblen Unternehmen wie Diligent zu arbeiten, das neue Märkte und Regionen mit Gewissenhaftigkeit und großem Engagement angeht. Für den Erfolg in Deutschland wurden beste Bedingungen geschaffen. Dazu gehören das Hosting der Daten in Deutschland ebenso wie die deutschsprachige Kundenbetreuung und der deutschsprachige Support. Jetzt können unsere Kunden in Deutschland die gleichen Vorteile nutzen wie das bereits große Organisationen in mehr als 40 Ländern der Welt durch den Einsatz unserer Lösung tun.“

Charlie Horrell, Managing Director Diligent Boardbooks EMEA ergänzt: „Unsere Lösung kommt für den deutschen Markt zur rechten Zeit, denn sie hilft Unternehmen, im digitalen Zeitalter, ihre Kommunikationswege effizienter zu gestalten und die Sicherheit vertraulicher Informationen signifikant zu erhöhen. Ich freue mich, dass wir mit Klaus Lindinger einen Experten gewinnen konnten, der über große Erfahrung im deutschen Markt sowie mit der Einführung zukunftsweisender Technologien und Lösungen verfügt.“

Die Lösung Diligent Boardbooks® bietet in einer einzigen Applikation alle Funktionen, die für eine effizientere Bereitstellung von Sitzungsunterlagen für das Management benötigt werden. Dank Diligent können Nutzer jetzt per iPad, Windows Tablet oder per Browser am PC auf ihre Unterlagen zugreifen.

ÜBER DILIGENT

Weltweit vertrauen mehr als 2.500 Kunden und 82.000 Führungskräfte, Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder auf die Lösung von Diligent (NZX:DIL), um die Zusammenstellung, Verbreitung und Prüfung von Geschäftsleitungs-, Vorstands- und Aufsichtsratsunterlagen zu vereinfachen.

Als Provider des weltweit am häufigsten genutzten sicheren, digitalen Vorstandsportals für das iPad, für Windows Geräte und den Webbrowser, bietet Diligent als erstes Unternehmen seit 2001 intuitive Nutzung, stringente Sicherheitsmaßnahmen sowie ausgezeichnete Schulungsmöglichkeiten und Support.

Die Lösung gibt Direktoren und Führungskräften sofortigen Zugriff auf ihre zeitkritischen und vertraulichen Informationen und ermöglicht Prüfung, Abstimmung und Collaboration.

Darüber hinaus hilft Diligent den Sekretariaten und Assistenzen die Produktion und Verteilung der Unterlagen effizienter zu erledigen, während die Unternehmensentscheider schneller kommunizieren und Entscheidungen treffen können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.boardbooks.com.

SAFE-HARBOR-ABKOMMEN

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen über Intentionen, Grundsätze, Erwartungen oder Vorhersagen von Diligent Board Member Services, Inc. oder dem Management sind vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass diese Aussagen nur Vorhersagen sind und von tatsächlichen künftigen Ereignissen oder Ergebnissen wesentlich abweichen können. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur am Veröffentlichungsdatum dieser Pressemitteilung. Diligent Board Member Services, Inc. ist nicht verpflichtet, solche Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken, Annahmen und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Diligent Board Member Services, Inc. von den in solchen in die Zukunft gerichteten Aussagen wesentlich unterscheiden. Wenn wir beispielsweise keine neuen Produktangebote entwickeln bzw. einführen, vorhandene Diligent Boardbooks-Angebote nicht verbessern bzw. mit neuen Technologien nicht Schritt halten, die die Nutzung unserer Produktangebote beeinflussen, oder wenn Sicherheitslücken oder Serviceverzögerungen bzw. -ausfälle entstehen, verlieren wir möglicherweise Bestandskunden und gewinnen keine Neukunden hinzu. Darunter leiden gegebenenfalls unsere finanzielle Situation und unser Umsatzwachstum. Zu den Faktoren, die zu wesentlichen Abweichungen zwischen tatsächlichen Ergebnissen und zukunftsgerichteten Aussagen führen, gehören unter anderem ökonomische, wettbewerbsbezogene, regulatorische und technologische Faktoren, die Betriebsabläufe, Märkte, Produkte, Services und andere Faktoren in den aktualisieren Risikofaktoren von Diligent Board Member Services, Inc. beeinflussen (siehe Artikel 1A des Quartalsberichts zu Formular 10-Q, ausgestellt von der Sicherheits- und Austauschkommission am 6. November 2014).